Andacht zum Dienstag

14. April 2020

Welcher Geist weht?

Krisensituationen fordern uns Menschen heraus. Sie bringen unsere positiven Seiten ans Licht und leider auch die negativen.

Viele Zeichen der Solidarität sind gerade ein Grund zur Freude. Menschen denken aneinander, rufen sich an, bieten einander Hilfe an, verbinden sich im Gebet. Neue Formen von Gemeinschaft entstehen oder wachsen. Ein Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit weht durch unsere Städte und Dörfer.

Leider versucht auch ein anderer Geist, Wind zu machen. Dieser Geist wird bewegt durch Angst, Egoismus, Schuldzuweisung und Häme. Da wird zusammengeworfen, was nicht zusammengehört. Da wird die Krise ausgenutzt, um politisch anders Denkende zu diffamieren. Da werden Themen willkürlich miteinander verknüpft. Schade!

Es wäre die Zeit, sich in unserem Land und weltweit als eine sorgende Gemeinschaft zu verstehen. Es wäre die Zeit, sich miteinander verantwortlich zu zeigen, statt Verantwortung auf andere zu schieben.

Christen (und nicht nur die) glauben, dass diese Welt nicht zufällig ist, sondern der schöpferische, liebende Geist Gottes diese Welt durchzieht.  An diesem Geist müssen sich die anderen Geister messen lassen. Es geht um´s Ganze: es geht nicht um Einzelinteressen, sondern um unsere Erde, mit allem was darauf lebt.

Danke, Gott, für Deinen Geist, der diese Welt bewegt, der in Herzen einzieht und Köpfe lüftet. Segne uns mit diesem Geist jeden Tag ausf´s Neue.

Heike Burkert ist Pastorin für regiolokale Kirchenentwicklung

Alle AnsprechpartnerInnen in unseren Gemeinden finden Sie hier.

... alle Andachten

Pastorin Heike Burkert
Tel.: 01512 26 73 135

Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen

Regiolokale Kirchenentwicklung