Andacht zum Mittwoch

06. Mai 2020

"Ich hab‘ keine Zeit – ich muss arbeiten!“ Wie oft habe ich das gehört, als ich noch in der Baubranche tätig war. Vom Polier, vom Lehrling, von der Sekretärin, vom Chef. Zeit ist Geld. Menschen bei der Arbeit – darf man nicht unterbrechen, nicht von der Arbeit abhalten. Und Arbeit darf nicht zum Stillstand kommen, denn Stillstand bedeutet Rückgang. Der Satz „Ich hab‘ keine Zeit – ich muss arbeiten!“ hat überall Hochkonjunktur. Wer zu viel Zeit hat, steht im Verdacht, entweder zu wenig, zu unstrukturiert oder zu langsam zu arbeiten, oder ein fauler Hund zu sein, der den lieben Gott den ganzen Tag lang einen guten Mann sein lässt. Aber wem gehört unsere Zeit überhaupt?

Es wird höchste Zeit, dass wir uns Gedanken machen. Über den Stellenwert von Arbeit. Und über den Stellenwert von Zeit. Denn wer besitzt sie schon: die Zeit, auch wenn er viel tun muss? Müssen wir nicht vielmehr erkennen, dass die Zeit eben einfach nur kurz ist – endlich, aber wertvoll, und zum Nutzen da, zum Wirken, zum Zeichen setzen im richtigen Augenblick. Inmitten einer vergänglichen Welt, in der wir nichts festhalten können, weil das Wesen dieser Welt vergeht. Einer Welt, in der wir aber gehalten werden, weil es einen Ort der Zuflucht gibt, an dem und für den wir arbeiten dürfen, auch wenn wir scheinbar nichts davon haben.

Gottes Friede regiere in uns und unter uns. Amen.

Dirk Wagner ist Pastor für Industrieseelsorge im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen

Alle AnsprechpartnerInnen in unseren Gemeinden finden Sie hier.

... alle Andachten

Pastor Dirk Wagner
Pastor Dirk Wagner
An der Christuskirche 2
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 8933350