Wir bleiben stehen - für ein zeitgemäßes Kitagesetz

Die überarbeitete Fassung des Niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes (NKiTaG) ist noch nicht der große Wurf. Seit Jahren warten wir auf Verbesserungen, die den heutigen Lebenswirklichkeiten von Familien und dem Wissen über gute Bildung gerecht werden. Für die Kita-Fachkräfte ist schwer nachvollziehbar, wie weit die pädagogischen Standards und damit die Qualität der pädagogischen Arbeit heruntergeschraubt werden.

Deshalb werden wir, die Kitas und Familienzentren des Kirchenkreises Wolfsburg, protestieren! Und zwar jeden Donnerstag im Juli – an allen evangelischen Kitas in Wolfsburg. Wir laden Sie herzlich ein, sich fünf Minuten dazu zu stellen und unser gemeinsames Anliegen zu unterstützen. Damit es Ihren Kindern bei uns gut geht!

Foto: Kinder- und Familienzentrum Martin-Luther Wolfsburg
Foto: Kinder- und Familienzentrum Martin-Luther Wolfsburg

Danke an Alle, die sich beteiligt haben!

Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen / Frauke Josuweit

1993 ist lang her

"Das Kita-Gesetz ist vergleichbar mit einem Telefon von vor fast 30 Jahren", sagt Magdalena Siopis, Fachberaterin unserer Kindertagesstätten in Wolfsburg.

Wir begleiten unsere Kita-Protest-Aktion auf unseren Social-Media-Kanälen - schauen doch gern dort auch mal vorbei.

...facebook       ...instagram

Viele Kinder sind bis zu zehn Stunden täglich in der Kita. Damit dafür überhaupt ausreichend pädagogische Fachkräfte zur Verfügung stehen, engagiert sich Bianca Peschke als Elternvertreterin für Verbesserungen im Kita-Gesetz.

Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen / Frauke Josuweit

Bildungsgerechtigkeit kostet Geld

"Wir machen die Arbeit vor Ort und dafür brauchen wir bessere Rahmenbedingungen", sagt Hendrik Stegemann, Leiter des Kinder- und Familienzentrums St. Annen in Wolfsburg.

Mit großem Einsatz

Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern - das ist der Auftrag, den wir in unseren Kitas wahrnehmen. Was das bedeutet, erzählt Susanne Bertram-Adler, Leiterin des Kinder- und Familienzentrums Martin-Luther in Wolfsburg.

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern

Einer weint, einer fragt um Hilfe... Betreuungsschlüssel heißt das Zauberwort. Was es damit auf sich hat, erzählt Bettina Lippert, Kita-Leiterin in Wolfsburg.

Fachberatung Kindertagesstätten

Magdalena Siopis

An der Christuskirche 2
38440 Wolfsburg

Telefon 05361 89333-46
magdalena.siopis@evlka.de

Öffentlichkeitsarbeit

Frauke Josuweit
An der Christuskirche 7
38840 Wolfsburg
Tel.: 0 151 151 060 70