Getreidehalme im Wind

Getreidehalme im Wind

09.01. Konzert Kreiskantorei Wittingen

Kirchenkreiskantorei Wittingen
Kirchenkreiskantorei Wittingen. Foto Sabine Berndt

20-jähriges Bestehen mit einem Konzert in der Klosterkirche Isenhagen

Die Kreiskantorei Wittingen gab anlässlich ihres 20jährigen Bestehens ein Konzert in der Klosterkirche Isenhagen. Es stand unter der Überschrift "Meine Zeit steht in deinen Händen". Kreiskantorin Imke Weitz hatte Chorliteratur von Johann Vulpius aus dem 16. Jahrhundert bis zu zeitgenössischen Komponisten wie Julian Gunkel zum Thema "Zeit" mit den Sängerinnen und Sängern eingeübt. Solopartien einiger Sängerinnen und Sänger, gelegentliche Percussion- und Gitarrenbegleitung durch Stefan Weitz, sowie durch Klavier und Flöte, gaben den Vorträgen eine besondere Note. In nachdenkenswerten Worten wurde das Thema des Abends zwischen den Liedbeiträgen aufgegriffen und vertieft. Martin Berndt, Vorsitzender des Fördervereins, erinnerte an Frau Gisela Freiburg-Moldaenke, die den Anstoß zur Gründung der Kantorei gegeben hatte. Sein Dank galt allen, die bisher die Aufführungen und die Arbeit der Kreiskantorei gefördert, ermöglicht und begleitet haben. Der stellvertretende Landrat Werner Warnecke würdigte in einem Grußwort die Arbeit der Kreiskantorei. Er unterstrich dabei die Bedeutung der Kirchenmusik für das Miteinander und betonte, dass die Kantorei in der Zwischenzeit zu einem festen Bestandteil kultureller Arbeit im Isenhagener Land geworden ist. Die Gäste waren an diesem Abend nicht nur als Zuhörer willkommen, sondern wurden zum Mitsingen einiger Lieder - wie das bekannte "Von guten Mächten" (Dietrich Bonhoeffer) - eingeladen. Mit anhaltendem Beifall für ein Konzert, "für das die Zeit gut investiert" war, verabschiedeten sich die Gäste.

Kirchenkreiskantorei Wittingen
Kirchenkreiskantorei Wittingen. Foto Sabine Berndt

Nach den Sommerferien 2016 startet die Kantorei mit den Vorbereitungen zur Aufführung eines Weihnachtsoratoriums (3. Advent in Wittingen). Sängerinnnen und Sänger sind immer willkommen. Nachfragen nach Probenterminen können erfragt werden bei Sup. i.R. Martin Berndt, Tel.: 05831 - 99 34 44 oder per Mail an martin@jun-ker.de