Gesundheit zwischen Fasten und Fülle. Warum Nahrungsverzicht Gehirn, Geist und Körper jung hält

Dr. Ulrike Gebhardt ist promovierte Biologin und Wissenschaftsjournalistin. Sie schreibt mit Begeisterung über Themen aus den Bereichen Biowissenschaften und Medizin. Bei dieser Lesung mit anschließender Gesprächsrunde über das Thema Fasten erfahren Interessierte, wie sie durch eine leicht veränderte Ernährungsweise nicht nur dem Körper, sondern auch Gehirn und Geist Gutes tun können. Mediziner raten dazu, hin und wieder auf Nahrung zu verzichten - und das nicht nur in der Fastenzeit. Aber warum soll eine Kalorienreduktion gesund sein? Tatsächlich mehren sich die Hinweise darauf, dass Fasten auch dem Gehirn und der Psyche gut tut: Der Sparstoffwechsel wirkt wie ein Antidepressivum und kurbelt das neuronale Recycling an. Die Enthaltsamkeit beim Essen könnte sogar Demenz vorbeugen.
Kursleitung: Dr. Ulrike Gebhardt, Kosten: 15,50 Euro, Kursnummer:O6E350-219
Anmeldungen sind möglich über die Homepage der Fabi www.fabi-wolfsburg.de oder schriftlich.

Wann