Kammermusik in der St. Annen Kirche

Viola d’amore? Was soll denn das sein?

Am Samstag, 24. August um 19.30 Uhr stellt sich das Duo Aliquot (Simona und Gheorghe Balan aus Eisenach) in der St. Annen-Kirche zu unserer Verfügung, um diese Frage anhand verschiedener Werke für zwei Violen d’amore mit und ohne Begleitung (am Cembalo: Markus Manderscheid) zu beantworten. Eintrittsprogramme zu 10 € (ermäßigt 8 €; Familien 20 €) sind an der Abendkasse erhältlich.

50 Jahre Fabi - Es gibt etwas zu feiern!

Jubiläumswoche mit vielen Programmpunkten

Was 1969 mit einer überschaubaren Mütterschule begann, entwickelte sich in den letzten 50 Jahren zu einer etablierten und bekannten Einrichtung für Familienbildung in Wolfsburg und der Umgebung. Das wollen wir feiern! Feiern Sie mit? Die Jubiläumswoche steckt voller bunter Aktionen für Groß und Klein!

Eröffnet wird die Jubiläumswoche am 9.9. durch einen feierlichen Gottesdienst um 11 Uhr in der Christuskirche, zu der neben Vertretungen des Sozialministeriums, der Landeskirche, der Stadt Wolfsburg und des Kirchenkreises auch Kooperationspartner, (ehemalige) Mitarbeitende und Freunde der Fabi eingeladen sind. Beim anschließenden Empfang mit Podiumsdiskussion und musikalischem Rahmen hören Sie auch Anekdoten aus 50 Jahren Fabiarbeit...

Am Dienstag hält Dr. Stephan Valentin einen Vortrag zu "Beständigkeit und Wandel in Familien und in der Gesellschaft".  Beginn ist um 19 Uhr im Cafe Anna, Reislinger Str. 28.
Am Mittwoch laden die Mobilen Fabianer (zum 15-jährigen Bestehen) zum Fabi-Talk mit Geschmack. Gesprächsrunde bei Kaffee und Kuchen im Martin-Luther-Saal.
Der Donnerstag beginnt mit einem Mitbring-Frühstück mit dem Fabi-Team ab 9.30 Uhr in der Fabi. Bringen Sie gerne einen leckeren Beitrag mit! Am Nachmittag um 16 Uhr kommt "Der Besuch" mit dem Wolfsburger Figurentheater Compagnie, denn auch der Waldspielkreis feiert Jubiläum - 20 Jahre Waldspielkreis!

Am Freitag sind alle- Groß und Klein, Alt und Jung, Familien und Interessierte zu einem bunten Fest ab 15 Uhr eingeladen. Einzelne Kurse stellen sich vor, Aktionen zum Mitmachen, Staunen und Entdecken laden ein. Darunter z.B. Spielstationen, die offene Bühne, Schminken und eine Ruheinsel. Für das leibliche Wohl sorgt ein „internationales Buffet“, dass von verschiedenen Kochgruppen zubereitet wird. Kaffee und Kuchen kommen vom Fabi Förderverein. Ein Gottesdienst für Familien und Interessierte beschließt die Fabi Jubiläumswoche.

Gasteltern für 2020 gesucht

Ferienaktion für 'Kinder aus Tschernobyl'

Im Juni waren wieder Feriengäste aus Weißrussland zu Besuch im Isenhagener Land. Bereits zum 28. Mal beteiligt sich die Nordregion des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen an der landeskirchlichen 'Ferienaktion für Kinder aus Tschernobyl'. 5 Mütter mit ihren Kleinkindern und eine Betreuerin sind für ihre vierwöchigen Ferien bei Gastfamilien in Lüsche, Emmen, Knesebeck, Wittingen und Ehra-Lessien untergebracht. Ziel ist es, dass sie im Isenhagener Land eine erholsame Zeit in gesunder Luft mit unverstrahlter Nahrung verbringen und so ihre körperlichen Abwehrkräfte stärken. Die Gruppe besuchte bereits den Tierpark Essehof; als weitere gemeinsame Aktionen stehen der Märchenpark Salzwedel, Badespaß am Bernsteinsee und Ausflüge nach Hannover und Celle auf dem Programm.

Zur Erinnerung: Der Reaktorunfall vom April 1986 in Tschernobyl brachte nicht nur wirtschaftlich schwere Auswirkungen für die Bevölkerung. Obwohl sich das Atomkraftwerk auf dem Territorium der Ukraine befindet, waren in Weißrussland die größten Schäden zu beklagen: 70 % der radioaktiven Stoffe gingen auf weißrussischem Gebiet nieder; 22 % der weißrussischen Fläche, auf der etwa 2,1 Mill. Menschen (davon 700.000 Kinder) leben, wurden langfristig radioaktiv verseucht. Die gesundheitlichen Folgen sind gravierend: Viele Menschen sind an Leukämie,Schilddrüsenkrebs, Jugend-Diabetes und Immunschwächen erkrankt. In den letzten Jahren kamen in der Region nur ca. 20 % aller Kinder gesund zur Welt.

Der Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen unterstützt die landeskirchliche Ferienaktion und übernimmt die Kosten für Flug, Taschengeld und Betreuungsprogramm. Damit die Maßnahme auch im nächsten Jahr fortgeführt werden kann, werden jetzt bereits Gasteltern für den Sommer 2020 gesucht. Infos beim Diakonischen Werk in Wittingen unter 05831-8453.