Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen / privat

Die Welt besser machen

Drei Jahrzehnte ist es her, dass die ersten Kinder aus Tschernobyl auf Einladung der Landeskirche in Hannover eintrafen – die 30. Aktion musste corona-bedingt verschoben werden und soll nun 2021 stattfinden.

Foto: Christian Berndt / Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen

Vergesst uns nicht!

Wer in diesem Jahr corona-bedingt keinen Weihnachtsgottesdienst besucht, kann Brot für die Welt dennoch mit einer Spende unterstützen. „Auch wenn viele uns in diesem Jahr weniger Geld zur Verfügung haben werden, ist das in den meisten Fällen immer noch wesentlich mehr als das, was beispielsweise die Menschen in Äthiopien haben“, bittet der Kirchenkreis um Unterstützung für Menschen in Not.

Foto: TanteTati auf Pixabay.com

Weihnachten 2020

Wir werden in unseren Gemeinden Weihnachtsgottesdienste anbieten. Sie werden aufgrund der steigenden Infektionszahlen aber vor Ort stark reduziert und oft ins Internet verlegt.

Foto: Bhikku Amitha / pixabay.com

Dem lieben Gott ins Handwerk pfuschen?

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Sterbehilfe ist eine 180-Grad-Kehrtwende, sagt Klinikseelsorger Wolfram Bach. „Mich hat das überrascht.“ Das ausdrücklich zugestandene Recht auf Selbsttötung wird dabei nicht an Bedingungen gebunden, „da ist nicht von Alter, von Krankheit oder von Leiden die Rede“.

Foto: Hans-Jürgen Thoms

Gott und das Leben feiern

Gottesdienste sind nach unserem Verständnis das Herzstück kirchlichen Lebens. Hier geschieht das, was die Kirche ausmacht. Denn Kirche ist dort, wo sich Menschen im Namen Jesu versammeln. Wir feiern regelmäßig Gottesdienst. Wollen Sie dabei sein?

Losung Freitag, 15. Januar 2021

Die Frau nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann, der bei ihr war, auch davon und er aß.

1. Mose 3,6

Aktuelles

Gotteswort am Wegesrand

Es muss nicht immer die ganz große Show sein. Manchmal ist es ein Satz eines Mitmenschen, manchmal eine Andacht.

... Andachten lesen

Kontakte