Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen / Frauke Josuweit

Hoffnungsperspektiven anstiften

Regionalbischof Stephan Schaede hat die zehn Kirchenkreise seines Sprengels mit dem E-Bike besucht. Sprakensehl war die letzte Station seiner Kennenlern-Tour durch den Sprengel Lüneburg. Der Vorteil des zweirädrigen Reisemittels sei, dass es intensive Begegnungen mit Landschaft und Natur ermögliche. Intensiv waren auch die Gespräche mit dem promovierten Theologen im Kolleg:innenkreis, geprägt von viel Offenheit und gegenseitiger Aufmerksamkeit.

Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen /  F. Josuweit

"Ich wäre lieber in Italien geblieben"

Aus Wolfsburg ist Paolo Brullo nicht wegzudenken. Seit einem halben Jahrhundert arbeitet er ehrenamtlich für die evangelische Kirche als Sozialarbeiter für Menschen mit italienischen Wurzeln. Paolo Brullo sagt von sich: „Ich habe viele Geschichten.“ Oder auch: „Das ist eins der vielen Dinge, die man so macht.“ Warum er diese vielen Dinge macht, ist auch eine Geschichte – eine, über die wir mit ihm gesprochen haben.

Foto: Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen /  F. Josuweit

Die Freiheit, Dinge gestalten zu dürfen

Bernd Steinke ist mit der Kirche länger verheiratet als mit seiner Frau. Seit 50 Jahren engagiert er sich ehrenamtlich. „Wenn ich Verantwortung übernehme, aber dabei gezwungen bin, Dinge zu machen, die ich nicht machen will, dann lasse ich das ganz schnell sein“, erzählt er. Er habe aber die Freiheit gehabt, die Kirche mitgestalten zu können. Grund genug für einen, der Freiheit und Verantwortung gleichermaßen schätzt, ein halbes Jahrhundert zu bleiben.

Idee und Grafik: Frauke Josuweit / Öffentlichkeitsbeauftragte Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen

Ausbildungsinitiative: Musik in der Kirche

Orgel, Gitarre, Piano oder Chor – wer das lernen möchte, ist bei uns richtig. Wir bilden Interessierte als Kirchenmusiker:innen aus. Auch Ausbildungsstipendien können wir anbieten.

Foto: Hans-Jürgen Thoms

Gott und das Leben feiern

Gottesdienste sind nach unserem Verständnis das Herzstück kirchlichen Lebens. Hier geschieht das, was die Kirche ausmacht. Denn Kirche ist dort, wo sich Menschen im Namen Jesu versammeln. Wir feiern regelmäßig Gottesdienst. Wollen Sie dabei sein?

Losung Sonntag, 17. Oktober 2021

Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird.

Jesaja 53,7

Aktuelles

Gotteswort am Wegesrand

Kontakte