Licht am Licht entz├╝nden

Foto (Ausschnitt) Rudolf Neumüller

Sozialdiakonische Dienste

Als Kirche sorgen wir dafür, dass niemand unter die Räder kommt – mit unseren Diensten und Einrichtungen, die soziale Arbeit machen. In Krisenzeiten, wenn im Leben nicht alles glatt läuft, unterstützen wir.

Menschen in besonderen Situationen helfen

Wir zeigen Möglichkeiten zur Selbsthilfe auf, beraten, geben Auskunft in sozialrechtlichen Fragen und unterstützen bei Anträgen und Behördengängen. Auch Schwangerenberatung, Vermittlung von Kur- und Erholungsmaßnahmen oder von Selbsthilfegruppen gehören zu unserem Angebot. Unsere Beratungen sind kostenlos.

Wir begleiten und unterstützen geflüchtete Menschen in allen Phasen des Asylverfahren – kultursensibel, kostenlos und anonym. Wir schaffen Begegnungsmöglichkeiten, um die die Integration der Betroffenen zu begünstigen und zu fördern und vermitteln weitere Unterstützungsangebote.

Zu den sozial-diakonischen Einrichtungen und Diensten im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen (DED) gehören die Kirchenkreissozialarbeit in Wittingen, die Kirchenkreissozialarbeit in Wolfsburg, die Flüchtlingssozialarbeit in Wittingen, Hankensbüttel und Ehra, die Flüchtlingssozialarbeit in Wolfsburg, sowie die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung in Wolfsburg und Wittingen.

Arbeit in Netzwerken

Die sozial-diakonischen Dienste des Kirchenkreises arbeiten mit den Kirchengemeinden vor Ort und mit anderen kirchlichen und nicht-kirchlichen Einrichtungen zusammen. Dazu gehören die Stadt Wolfsburg, die Landkreise Gifhorn und Helmstedt, das Land Niedersachsen ebenso wie andere Einrichtungen und Gremien der Wohlfahrtspflege, sonstige soziale Einrichtungen und Verbände wie auch Behörden und Wirtschaftsorganisationen.

Ziel ist immer: Im Sinne der Menschen vor Ort Synergien zu schaffen, um Menschen in besonderen Situation bestmöglich helfen zu können.

Leitung

Foto: Privat
Karsten Piehl
An der Christuskirche 3A
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 89333-10
Fax: 05361 89333-28