Sternenkinder gehören zur Familie

Pressemitteilung 19. Mai 2021

Im Rahmen der Weltwoche der Geburt hat der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen am heutigen Mittwoch, vor der Kreuzkirche in Wolfsburg einen Obstbaum gepflanzt. „Wir möchten einen Ort schaffen, der Angehörigen von Sternenkindern gehören soll“, erklärt Johannes Thormeier, Pastor der Lukaskirchengemeinde. Denn nicht alle Familien, die ein Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben, haben auch einen Ort, an dem sie ihr Sternenkind besuchen können.

Foto: Frauke Josuweit / Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen
v.li.n.re.: Alexandra Fastnacht, Karsten Piehl, Holger Erdwiens, Johannes Thormeier, Danica Kahla-Lenk Foto: Frauke Josuweit / Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen

„Der Verlust eines Kindes ist eine der schmerzlichsten Erfahrungen, die Eltern machen können“, erlebt Danica Kahla-Lenk in ihrem Arbeitsalltag. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Alexandra Fastnacht, die ebenso als Sozialarbeiterin im Kirchenkreis tätig ist, hat sie die Baumpflanzung initiiert. „Wir freuen uns, einen Ort anbieten zu können, an dem Familien mit ihrem Sternenkind verbunden bleiben können“, sagt Alexandra Fastnacht. „Dieser Zwetschgenbaum ist zugleich ein wichtiges Symbol: Er schenkt uns Früchte. Und das tun auch Kinder, die früh versterben, allem Schmerz zum Trotz.“ Damit diese Früchte nicht vergessen werden, sondern gesehen und in das Weiterleben integriert werden können, pflanze man diesen Baum.

Zum Baum gehört auch eine Holzbank, die von der Evangelischen Familienstiftung für den Sternenkind-Gedenkort gespendet wurde. Die Familienstiftung unterstütze Familien, erklärt Geschäftsführer Karsten Piehl. „Mit dieser Bank zwischen dem Zwetschgenbaum und der Kreuzkirche wollen wir trauernden Eltern einen Ort der Ruhe schenken.“ Neben der Bank werde man eine Kiste mit kleinen Steinen und wasserfesten Acrylfarben platzieren. „Wer für ein verlorenes Kind einen Stein bemalen möchten, ist dazu eingeladen.“ Ein erster Sternenkind-Stein liegt seit heute unter dem Zwetschgenbaum an der Zufahrt zur Kreuzkirche. Auch zwei Kerzen wurde bereits dort entzündet und ein erstes Gebet gesprochen. Baum und Bank sind zu jeder Zeit zugänglich.

Frauke Josuweit / Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis

... alle Pressemitteilungen

Angebote für Sternenkinder

Am zweiten Sonntag im Dezember ist der Weltgedenktag für verstorbene Kinder. Alljährlich findet an diesem Tag ein Gedenkgottesdienst der Lukaskirchengemeinde gemeinsam mit der Krankenhausseelsorge und weiteren Beteiligten statt für alle, die um ein Kind trauern.

Auf dem Wolfsburger St. Annen-Friedhof besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Sternenkinder zu bestatten. Auch auf dem Wittinger Südfriedhof und auf dem Friedhof in >>> Brome gibt es Grabstellen für Sternenkinder.

Öffentlichkeitsarbeit

Frauke Josuweit
An der Christuskirche 7
38840 Wolfsburg
Tel.: 0 151 151 060 70