Gemeinsam für den Frieden beten

Pressemitteilung 24. Februar 2022

Kirchen laden zu täglichen Gebeten in Wolfsburg ein

Angesicht der am heutigen Donnerstag begonnenen Angriffe russischer Streitkräfte auf die Ukraine rufen christliche Kirchen in Wolfsburg zum ökumenischen Friedensgebet auf. „Ab dem morgigen Freitag laden wir täglich um 18 Uhr zu ökumenischen Friedensgebeten in die Wolfsburger Christophorus-Kirche ein“, sagt Thomas Hoffmann, Dechant des Katholischen Dekanates Wolfsburg-Helmstedt. Die Gebete sollen zunächst bis einschließlich kommenden Freitag, 4. März, gehalten werden. „Mit den täglichen Andachten möchten wir unsere Verbundenheit mit den Menschen in der Ukraine und in Russland zum Ausdruck bringen. Wir sind uns sicher: Alle Menschen sehnen sich nach Frieden.“

„Wir haben Angst vor Krieg – auch in Europa“, sagt Christian Berndt, Superintendent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen. „Gemeinsam wollen wir mit vielen Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern unsere Sorgen vor Gott bringen und für Frieden beten.“ Die aktuelle Situation löse bei vielen Menschen den Wunsch nach begleitender Unterstützung aus. Für seelsorgerliche Gespräche stehen unsere Pfarrer und Pfarrerinnen vor Ort zur Verfügung“, erklärt Berndt.

... alle Nachrichten

Weitere Friedensgebete

Offene Kirchen / Stilles Gebet / Friedensandacht
montags, 20 - 21 Uhr,  Pauluskirche Wolfsburg, Mecklenburger Straße 31
mittwochs, 12.00 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Wolfsburg, Röntgenstraße 81
donnerstags, 18.00 Uhr, Kreuzkirche Wolfsburg, Laagbergstraße 48
donnerstags 18.30 Uhr, St. Johanneskirche Zasenbeck
freitags 18.00 Uhr, Kirche Neindorf
freitags 18.00 Uhr, MIchaeliskirche Fallersleben

FRIEDENSANDACHTEN

Wolfsburg
4. März. 2022, 18.30 Uhr, Stephanuskirche, Detmeroder Markt 6

25. Februar 2022, 17.15 Uhr, Heilig-Geist-Kirche, Röntgenstraße 81

Ochsendorf
04. März 2022, 18.00 Uhr, St. Stephani-Kirche

Fallersleben
25. Februar 2022, 18 Uhr
Michaelis-Kirche

Groß Oesingen
25. Februar 2022, 18 Uhr, Friedenskirche

Knesebeck
25. Februar 2022, 18 Uhr
St. Katharinen-Kirche

Wittingen
25. Februar 2022, 15-18 Uhr, stilles Gebet, St. Stephanus-Kirche

Mit Glockengeläut am 25. Februar um 18 Uhr laden wir Sie zum persönlichen Gebet kirchenkreisweit ein.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Spendenaufruf Diakonie Katastrophenhilfe

„Es ist noch zu früh, die Lage in der Ukraine genau abschätzen zu können. Klar ist: Kriegshandlungen sorgen dafür, dass die ohnehin schon labile Lage noch instabiler wird,“ sagt Martin Keßler, Direktor der Diakonie Katastrophenhilfe. „Die Gefahr besteht, dass das gesamte Land in eine schwere humanitäre Krise gerät. Wir müssen uns als Hilfsorganisation auf unterschiedliche Szenarien einstellen.“

...Hilfe für die Ukraine leisten

Wie Sie noch helfen können

Geflüchtete Menschen aus der Ukraine werden auch bei uns ankommen und auf unsere Unterstützung angewiesen sein. Hier können Sie praktische Hilfe leisten, indem Sie >>> Übernachtungsplätze anbieten.

Medikamente und Sachspenden sammelt der Ukrainische Verein in Niedersachsen e.V.. Mehr erfahren Sie >>> hier.

 

Christian Berndt
Superintendent Christian Berndt
An der Christuskirche 7
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361-8933380
Fax: 05361-8933381