"Gott ist Licht"

10. April 2020

Wolfsburger Kirchen digital / Johannes Thormeier wünscht sich offene Herzen

Im Rahmen der Reihe „Wolfsburger Kirchen digital“, in der zurzeit Gottesdienste in verschiedenen Kirchen in Wolfsburg aufgezeichnet und über TV38, das Bürgerfernsehen für Süd-Ostniedersachsen ausstrahlt werden, predigte Johannes Thormeier am Karfreitag in der Wolfsburger Heilig-Geist-Kirche für offene Herzen. Die Heilig-Geist-Kirche wurde von dem finnischen Architekten Alvar Aalto gebaut und 1962 eröffnet und geweiht. Der Architekt habe einen lichtdurchfluteten Gottesraum geschaffen, so Thormeier. „Gott ist nicht eingesperrt hinter Kirchenmauern.“ Stattdessen öffne sich der Kirchenraum für die Welt, lasse den Himmel, die Bäume, das Licht herein. „Aalto lädt uns damit ein, Gott zu entdecken. Gott und Welt, das sind keine Gegensätze.“ Sie gehörten zusammen und brauchten einander.

„Gott ist Licht. Gott ist schön.“ Ob das die passende Botschaft gerade am Karfreitag sei, fragte Thormeier. Und ob auch die dunklen Seiten des Lebens und der Welt Platz hätten in einer lichtdurchfluteten Kirche, überlegte der Theologe und Notfallseelsorger. „So wie der Kirchraum offen ist für die Welt, so sollen wir uns öffnen für die Not der Menschen“, wünscht sich Thormeier. Denn gerade an diesem Karfreitag 2020, mitten in leidvollen Zeiten, schenke Gott den Menschen seinen Frieden und die Kraft, füreinander da zu sein. „Lasst uns das nicht vergessen, wenn Ostern kommt und wir wieder bessere Tage sehen!“, mahnte der Karfreitagsprediger seine virtuelle Gemeinde.

Auch am Ostersonntag gibt es einen Gottesdienst der Reihe „Wolfsburger Kirchen digital“. Zu sehen ist er um 10.00 Uhr bei TV38 über Kabelfernsehen oder online über die Website des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen (www.kirche-wolfsburg-wittingen.de). Am höchsten christlichen Feiertag wird Superintendent Christian Berndt predigen, unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Markus Manderscheid wird die Bachkantate „Christ lag in Todes Banden“ erklingen.

Da die Kirchen aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage bis mindestens 20. April 2020 für Gottesdienste und andere Versammlungen geschlossen sein werden, sind weitere Aufzeichnungen in Planung. Am Sonntag, 19. April, wird der Gottesdienst um 10.00 Uhr aus der Wolfsburger Friedenskirche übertragen werden.

Für stilles Gebet dürfen unter Beachtung der behördlichen Anordnungen die Kirchen wieder geöffnet werden. Welche unserer Kirchen dazugehören, haben wir unter https://www.kirche-wolfsburg-wittingen.de/aktuell/kirche-daheim-mrz-2020/Ostern-2020/2020-stilles-gebet-kirche-geoeffnet-apr-09 zusammengestellt. Diese Site wird regelmäßig und zeitnah aktualisiert.

... Wolfsburger Kirchen digital

Frauke Josuweit / Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen

... alle Pressemitteilungen

Öffentlichkeitsarbeit

Frauke Josuweit
An der Christuskirche 7
38840 Wolfsburg
Tel.: 0 151 151 060 70