Kirchenkreis feiert wieder Gottesdienste

Pressemitteilung 07. Mai 2020

Ab dem kommenden Sonntag, 10. Mai 2020, dürfen die Gemeinden des Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen wieder Gottesdienste mit Besuchenden feiern. „Wir hatten in der Zeit des Shutdowns tolle Angebote wie digitale Gottesdienste, Gottesdienste in Wundertüten oder in unseren Dörfern die Wanderprediger alter Zeiten. Dennoch freue ich mich riesig, dass wir nun endlich wieder Gottesdienste mit körperlich anwesender Gemeinde feiern dürfen“, begrüßt Superintendent Christian Berndt die aktualisierten Regelungen in Niedersachsen und die diesbezüglichen Empfehlungen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

„Unsere Kirche in Jembke kann unter den gegebenen Regelungen nicht sehr vielen Menschen gleichzeitig die Gottesdienstteilnahme ermöglichen. Deshalb feiern wir am kommenden Sonntag gleich zweimal Gottesdienst. Ich freue mich sehr darauf!“ Pastorin Verena Koch, Jembke

„Wir schließen uns den derzeitigen Empfehlungen unserer Landeskirche ausdrücklich an.“ Im Einzelnen sollten sie den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten entsprechend umgesetzt werden, so Superintendent Berndt. „Wir können unsere Kirchen nicht über einen Kamm scheren, denn die großen Wolfsburger Kirchen bieten ja ganz andere räumliche Verhältnisse als beispielsweise kleinere Dorfkirchen.“ Ebenfalls zu beachten seien die jeweiligen kommunalen Regelungen, die sich zurzeit im Landkreis Gifhorn und für die Stadt Wolfsburg deutlich voneinander entscheiden.

Pastor Holger Erdwiens, Wolfsburg hat während des Shutdown digitale Kindergottesdienste erstellt und sagt: „Ich bin glücklich, dass wir wieder ganz analog Gottesdienst feiern dürfen.“

Darüber hinaus spricht der Kirchenkreis selbst auch Empfehlungen für seine Gemeinden aus. „So werden wir unsere Gesangssolisten und -solistinnen, wie auch die Musikerinnen und Musiker mit Instrumenten in unseren Kirchen so weit voneinander entfernt platzieren, dass sie niemanden gefährden. Weder die Gottesdienstbesuchenden noch die anderen Musizierenden.“ Mund-Nasen-Schutzmasken sollen bis auf weiteres während des Gottesdienstes getragen werden. „Alle Gottesdienstbesuchende bitten wir darum, eigene Masken mitzubringen“, sagt Berndt. Menschen mit Krankheitssymptomen könne der Zutritt zu den Gottesdiensten nicht gestattet werden, Besuchende, die zu Risikogruppen zählen, müssten für sich selbst entscheiden, ob sie kommen möchten oder nicht.

„Wir in Neindorf und Hehlingen feiern ab dem 17. Mai wieder Gottesdienste und laden dazu herzlich ein.“ Pastor Peter Placke, Neindorf und Hehlingen

„Ich bitte für all diese Maßgaben und Einschränkungen um Verständnis. Uns fällt das auch nicht leicht und niemand möchte Kirchenbesuchende abweisen müssen, um die geltenden Abstandsregeln einhalten zu können.“ Genau das könne aber nach fast zwei Monate ohne öffentliche Gottesdienste nötig werden, denn der Kirchenkreis rechnet mit großem Interesse. So sei der Mindestabstand von 1,5 Metern unbedingt einzuhalten, im Landkreis Gifhorn gelte sogar die Regel von 10 Quadratmetern pro Person, zumindest bis zunächst einschließlich 10. Mai. „Eigentlich ist das ja ein schönes Problem, es ist ein bisschen wie Weihnachten, nur halt im Mai“, freut sich Christian Berndt auf die ersten Gottesdienste seit dem 8. März.

Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises/F. Josuweit

... alle Pressemitteilungen

„Danke für viele helfende Hände, die es möglich machen, dass wir jetzt wieder Gottesdienst feiern können.“ Pastor Florian Herterich mit Kirchenvorsteherin Anne-Dörthe Lilje und Sonja und Tim

Gottesdienste
Sonntag, 10. Mai 2020

Landkreis Gifhorn

Groß Oesingen
9.15 Uhr   Friedenskirche, Pastor Karsten Heitkamp

Hankensbüttel und Sprakensehl
10.00 Uhr   „Kirche vor der Tür“, Bokel, Kreuzung Wiesengrund/Alter Postweg
11.00 Uhr    „Kirche vor der Tür“, Sprakensehl, vor der St. Christopherus-Kirche

Jembke
10.00 Uhr   St. Georg-Kirche, Pastorin Verena Koch
15.00 Uhr   St. Georg-Kirche, Pastorin Verena Koch

Wittingen
10.00 Uhr   Andachtsgottesdienst im Garten des St. Stephanus-Gemeindehauses

Osloß
10.00 Uhr   Gottesdienst in der Kapelle

Steinhorst
10.30 Uhr   St. Georgs-Kirche, Pastor Karsten Heitkamp

Zasenbeck
11.00 Uhr   St. Johannes-Kirche, Pastor Florian Herterich

 

Stadt Wolfsburg, Stadt- und Ortsteile

10.00 Uhr   Heilig-Geist-Kirche, Pastor Holger Erdwiens
10.00 Uhr   Christuskirche, Pastoren Matthias Weindel und Frank Morgner
11.00 Uhr   Seniorenheim Bertha-von-Suttner
                 (Gottesdienst wird via Lautsprecher in die Zimmer übertragen)
11.00 Uhr   Stephanuskirche Detmerode, Pastorin Charlotte Kalthoff
18.00 Uhr   Christuskirche, Pastoren Matthias Weindel und Frank Morgner

Heiligendorf
11.00 Uhr   St. Adrian-Kirche, Pastor Dr. Jörg Mosig, Lektorin Becker, Lektorin Yazdi

Mittwoch, 13. Mai 2020

Landkreis Gifhorn

Radenbeck
18.30 Uhr      St. Jacobus-Kirche, Pastor Florian Herterich

Weitere Gottesdiensttermine

"Christenmenschen brauchen Gemeinschaft wie die Luft zum Atmen. Glauben lebt auch vom Gottesdienst. Dort können wir jetzt endlich wieder auftanken." Pastoren Frank Morgner und Matthias Weindel mit Kirchenvorsteherin Irina Wittmaier, Wolfsburg

Kirchenöffnungen zum stillen Gebet am Sonntag, 10. Mai 2020

10 – 12 Uhr   St. Marien-Kirche, Wolfsburg
Es gibt draußen die Gelegenheit, sich einen Segen zusprechen zu lassen. Imke Banse, Wittingen, und Uta Heine, Wolfsburg, stehen in dieser Zeit für die Besucherinnen und Besucher bereit. Die Kirchenmusikerin Lorrie Berndt spielt live in dieser Zeit.

Weitere Kirchenöffnungszeiten zum stillen Gebet finden Sie >>>hier.

Digitale Gottesdienste
Der über TV38 und >>> online zugängliche Gottesdienst aus der Reihe „Wolfsburger Kirchen digital“ kommt am 10. Mai aus der Wolfsburger Friedenskirche. Um 10.00 Uhr geht’s los.

Andachten in Senioreneinrichtungen
(Die Andachten werden per Lautsprecher in die Zimmer übertragen)
Emmaus-Heim: freitags, 11.00 Uhr, Andacht
Senioren-Residenz Hasselbachtal: dienstags, 10.30 Uhr und 16.00 Uhr, Andacht
Seniorenzentrum St. Marien: dienstags, 10.45 Uhr, Andacht
Michaelis-Heim Brome: donnerstags, 15.00 Uhr, Andacht

... alle Pressemitteilungen

Öffentlichkeitsarbeit

Frauke Josuweit
Tel.: 0 151 151 060 70