Getreidehalme im Wind

Getreidehalme im Wind

90 Kunstwerke und drei Siegerinnen

Nachricht 18. Dezember 2020

Mit ihrem Weihnachts-Malwettbewerb hatte die Evangelische Familienbildung (Fabi) Kinder bis 12 Jahren mit Wohnsitz im Kirchenkreis Wolfsburg- Wittingen waren eingeladen, ein schönes Motiv für die Weihnachtskarte der Fabi zu gestalten. Rund 90 kleine Kunstwerke trudelten in den vergangenen Wochen in der Fabi ein.

Ganz besonders zum Nachdenken brachte die Fabi-Mitarbeitenden ein Bild, worauf die gezeigten Personen einen  Mundschutz trugen und zwischen der Lichterkette ein Plakat hing mit dem Satz: Bitte Abstand halten. „Hier wird die Lebenswelt der Kinder sehr deutlich“, erläutert die Bildungsberaterin Martha Pordzik. „Egal aus welcher Kultur ein Kind stammt, in den Bildern werden Erlebnisse verarbeitet“, ist sich auch Eva Grote-Girmendonk, zuständig für die Arbeit mit Fluchterfahrenen, sicher.

Die Wahl des Gewinnerbildes fiel somit auch in diesem Jahr nicht leicht. Karsten Piehl, Geschäftsführer der Fabi, begründet die Entscheidung für den 1. Platz so: „Die Farbwahl und die Liebe zum Detail lassen die Krippensituation sehr lebendig erscheinen. Es gibt unheimlich viel zu entdecken!“ Gewonnen hat diesen Platz die 9-jährige Veronika Firtova aus Wolfsburg. Sie darf sich über einen Gutschein für einen Besuch in der Wolfsburger Malschule „Pinselei“ freuen. „Außerdem ziert das schöne Bild unsere diesjährige Weihnachtskarte, die an all unsere Kooperations- und Netzwerkpartner*innen sowie Kursleitenden verschickt wird“, ergänzt Nicole Beihl, stellvertretende Fabi-Geschäftsführerin.

Angerührt waren die Fabi Mitarbeitenden auch von dem Bild der Zweitplatzierten.“ Ein großer Engel ist darauf zu sehen, der für alle im hellen Licht erscheint. Gerade in der dunklen Jahreszeit wirkt das Bild der 9-jährigen Wolfsburgerin Matilda Ilgner wie ein kleiner Hoffnungsschimmer.“ erklärt Jacqueline Neumann, Geschäftsbereichsleitung, die Wahl des Bildes. Als Lohn gab es auch einen Gutschein von der Pinselei – liebevoll verpackt von den Fabi-Mitarbeiterinnen Rebecca Donner und Irina Fenzlein.

Bild: privat
3. Platz beim Fabi-Malwettbewerb / Sophie Bünger

Den dritten Platz belegt die 12-jährige Radenbeckerin Sophie Bünger. Auf ihrem Bild ist eine große rote Kirche zu erkennen, auf die der Weihnachtsstern zeigt und um den einen kleinen Engel fliegt. Gewonnen hat Sophie ein schönes Gesellschaftsspiel - gerade richtig für lange Winternachmittage im Kreise der Familie.

„Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, die Siegerehrung in diesem Jahr nicht wie sonst mit einer kleinen Adventsfeier mit den Familien und den Mitarbeitenden in der Fabi zu begehen. Stattdessen wurden die Sieger telefonisch informiert und die Preise weihnachtlich verpackt zugesandt.

Trostpflaster gab es in diesem Jahr erstmalig für alle teilnehmenden Kinder. Sie wurden vom Wittinger Fabi-Team per Post benachrichtigt und mit einem Schokoladengruß überrascht.

Inzwischen ist die Karte mit dem Gewinnerbild als Motivbild auf der Weihnachtspostkarte gedruckt und an rund 700 Adressen landesweit verschickt „Wir sagen ganz herzlichen Dank für die rege Teilnahme und freuen uns schon auf den nächsten Durchgang im Jahr 2021“, so die Mitarbeitenden Manuela Janisch, Nadine Steinke und Anna Bussler aus dem Fabi Kundenbüro.

Evangelische Familienbildungsstätte

... alle Nachrichten

Karsten Thabo Piehl
An der Christuskirche 3a
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 89333-10
Fax: 05361 89333-28

Ev. Familienbildungsstätte Fabi