Thomas oder: Leben Sie Ihre Fragen!

21. Dezember 2020

Am 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres. „Na, dann kann es ja nur bergauf gehen!“, sage ich mir.

Heute ist der Tag des Jüngers und Apostels Thomas. Ich denke, das ist kein Zufall: die lange Dunkelheit, das spärlich bemessene Licht – und Thomas. Thomas, der immer viele Fragen stellt. Vielleicht Fragen, die sich sonst niemand zu fragen traut. Thomas, der zweifelt. Thomas, der nicht glauben kann, obwohl er es vielleicht gerne wollte. Thomas, der sagt: „Wenn ich Jesus nicht selbst mit eigenen Augen gesehen und mit meinen Händen berührt habe, kann ich nicht glauben, dass er vom Tode auferstanden ist und lebt!“ (Joh 20, 24-31)

Jesus weist ihn nicht zurück. Er sagt nicht: „Frag mir keine Löcher in den Bauch.“ oder „Wer viel fragt, ist dumm“. Thomas darf fragen, Thomas darf zweifeln. Wer nicht fragt, bleibt dumm, heißt es. Doch Fragen und Zweifeln ist mühsam  - und kann zum verzweifeln führen.

„Leben Sie jetzt die Fragen.
Vielleicht leben Sie dann allmählich,
ohne es zu merken,
eines fernen Tages in die Antwort hinein“,
schreibt Rilke an einen jungen Dichter.

Jetzt die Fragen leben – und vielleicht wie Thomas die Antwort entdecken, mit den eigenen Händen begreifen – das wäre doch was!

Charlotte Kalthoff ist Pastorin in Wolfsbug-Detmerode

Alle AnsprechpartnerInnen in unseren Gemeinden finden Sie hier.

... alle Andachten

pastorin_charlotte_kalthoff
Pastorin Charlotte Kalthoff
Detmeroder Markt 6
38444 Wolfsburg
Tel.: 05361 8908603